Pacific Palisades – Wege deutschsprachiger Schriftsteller ins kalifornische Exil 1932-1941 Sonderausstellung im Deutschen Auswandererhaus

Wanderausstellung des Deutschen Auswandererhauses
Ausstellungszeitraum Januar 2006 – Juli 2008
AusstellungsorteBremerhaven, München, Lübeck, Osnabrück
AuftraggeberDeutsches Auswandererhaus Bremerhaven
Ausstellungskonzeption Andreas Heller, Dr. Hans Wißkirchen, Marina Eismann, Silke Schulenburg
Beratung Brigitte Landes
Ausstellungsgestaltung, Grafikdesign, AusstellungsbauAndreas Heller Architects & Designers: Daniele Gasparini, Andreas Heller, Alexander Kruse, Paula Raché, Gudrun Rau, Thorsten Rohmann, Peter Schöningh, Jutta Strauß, Haig Walta
Ausstellungsfläche3.050 qm
Kosten85.000 EUR
Ausstellungskatalog„Pacific Palisades – Der Weg deutschsprachiger Schriftsteller ins kalifornische Exil 1932-1941“, Edition Deutsches Auswandererhaus (Hrsg.) 2006
Homepagewww.dah-bremerhaven.de

In vier Stationen der ersten großen Sonderausstellung im Deutschen Auswandererhaus werden die Wege von zehn Schriftstellern in ihr kalifornisches Exil „Pacific Palisades“ nachgezeichnet: beginnend mit der zunehmenden Bedrohung im Dritten Reich, die zur Flucht ins benachbarte Europa führt, über die Verschärfung der Situation, die sie zur Überfahrt nach Amerika zwingt, bis zu den Lebens- und Arbeitsbedingungen im Exil.

Die Sonderausstellung wurde in Zusammenarbeit mit dem Buddenbrookhaus in Lübeck konzipiert und war von Januar 2006 bis Juli 2008 in Bremerhaven, München, Lübeck und Osnabrück zu sehen. Neben der Konzeption und dem Ausstellungsdesign gestaltete Andreas Heller Architects & Designers außerdem den Katalog zur Ausstellung.

Ausstellung zur Flucht aus dem Dritten Reich Was bedeutet Exil im Unterschied zu Auswanderung? Welche konkreten politischen Ereignisse nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten veranlassten die Künstler, aus Deutschland zu fliehen? Einführungstexte zu Beginn der Ausstellung klären diese grundlegenden Fragen. Porträts der zehn Autoren geben den Besuchern einen ersten Überblick über die Protagonisten der Ausstellung.