Gemeindehaus mit Café, Hamburg

Neubau für die Stellinger Kirche

Gemeindehaus mit Café
BaubeginnMärz 2019
FertigstellungMai 2020
StandortMolkenbuhrstraße 6, 22525 Hamburg
BauherrinEv.-Luth. Kirchengemeinde Stellingen
Architektur:
LP1–8; Innenarchitektur
Andreas Heller, Lüder Meyer, Krzystof Pydo, Christiane Flügel, Peter Klann; Beschriftung: Dirk Kühne
FachplanerTragwerksplanung und Energieeinsparverordnung: GS Ingenieure, Bad Oldesloe (Statik+ ENEV);
Technische Gebäudeausrüstung: Ingenieurbüro OTTO & PARTNER, Hamburg;
Brandschutz: Hahn Consult, Hamburg;
Akustik: OSJ Ingenieure, Hamburg
Brutto-Grundfläche379 qm

Einem liegenden Flügel gleich, schließt der Neubau an die ebenfalls von Andreas Heller Architects & Designers sanierte, denkmalgeschützte Kirche von 1953 an. Das moderne und zurückhaltende eingeschossige Gebäude und der historische Bestand bilden ein harmonisches Ensemble aus alt und neu, aus Einkehr und Gemeindeleben. Der Neubau hält respektvollen Abstand zum Kirchenbau – nur an zwei Stellen berührt er ihn sanft. Ein „Hof der Stille“ zwischen den Gebäuden gibt die Sicht auf das Baudenkmal frei. Der Haupteingang und das Café mit Außenbestuhlung öffnen sich zum Straßenraum und betonen einen neuen Vorplatz in parkähnlicher Landschaft mit altem Baumbestand, Friedhof und Kapelle. In der raumhohen Verglasung spiegelt sich tagsüber die Umgebung wider und abends tritt durch sie die warme Atmosphäre der Innenräume zum Vorschein. Es sind hohe, lichte Räume mit akustisch wirksamen Holzvertäfelungen an den Wänden, die diese einladende Stimmung erzeugen.

Alle Fotos: © Werner Huthmacher, Berlin