Tower Flughafengebäude Tempelhof Wettbewerbsbeitrag

Nichtoffener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerberverfahren
PreisgerichtJuli 2016
Standort Berlin
Bauherr und AusloberLand Berlin, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, vertreten durch Tempelhof Projekt GmbH
Beteiligung15 Teilnehmer
EntwurfAndreas Heller Architects & Designers: Andreas Heller, Lüder Meyer, Corinna Hinck, Krzysztof Pydo, Hila Limar
FachplanerTragwerksplanung: KSF GmbH & Co. KG; TGA: Bruns + Partner;
Brandschutz: HAHN Consult
Gesamtfläche2.200 qm
Baukosten (KG 300-400)5,5 Mio. EUR brutto

Der ehemalige Tower im Kopfbau West des denkmalgeschützten Flughafengebäudes Tempelhof in Berlin soll touristisch erschlossen werden. Hierfür wurden in einem beschränkten Wettbewerb Vorschläge für die Gestaltung des markanten Treppenhauses, der obersten Gebäudeebene als Ausstellungsraum und der neu zu planenden Dachterrasse gesucht.

Unser Entwurf erweitert als neue „Schicht“ die Baugeschichte des denkmalgeschützten Flughafengebäudes. Der bauliche Eingriff ist klar erkennbar und zeigt gleichzeitig einen respektvollen Umgang mit der historischen Bausubstanz. Sehr behutsam wird nur dort in die Struktur eingegriffen, wo es für die Nutzungsänderung notwendig ist. Spuren der Bau- und Nutzungsgeschichte werden sichtbar und somit erfahrbar gemacht.
Die architektonische Gestaltung schlägt eine Brücke zur ehemaligen Flughafennutzung: Filigrane, dynamische Strukturen stellen in Gestaltung und Materialität eine symbolische Verbindung zum Thema Fliegen her. Zugleich steht der Entwurf mit seiner leichten, zarten Architektursprache bewusst im Kontrast zur Architektur der 30er Jahre.