INFOTURM für IBA und igs 2013 Temporärer Aussichts- und Informationspunkt

Temporärer Aussichts- und Informationspunkt
Standzeit 05/2010 bis 05/2012
Standort Neuenfelder Straße, 21109 Hamburg
BauherrIBA internationale Bauausstellung Hamburg GmbH
Entwurf und RealisierungAndreas Heller Architects & Designers

Für die Internationale Bauausstellung (IBA) Hamburg und die Internationale Gartenschau (igs), die 2013 auf der Elbinsel im Stadtteil Wilhelmsburg stattfanden, entwarf Andreas Heller Architects & Designers einen Infoturm. Der 20 Meter hohe Turm, direkt am Haupteingang der igs gelegen, diente als Aussichts- und Informationspunkt. Von 2010 bis 2012 konnten Interessierte hier den Baufortschritt von Bauausstellung und Gartenschau direkt vor Ort verfolgen. Tafeln auf drei verschiedenen Höhen informierten über die einzelnen Projekte. Die obere Plattform des Turms wurde für geführte Touren geöffnet und zeigte die Entwicklung des Gebiets aus der Vogelperspektive. Darüber hinaus zeigte und dokumentierte eine in 27 Metern Höhe installierte Livekamera den Stand der Arbeiten tagesaktuell.
Der Turm wurde im Wesentlichen aus Baugerüst-Systembauteilen konstruiert. Er symbolisiert mit seinen vertikalen Streben das Wachsen der Internationalen Bauausstellung und der internationalen gartenschau 2013. Der Turm manifestierte gewissermaßen den Beginn der stärksten Veränderung in Wilhelmsburgs neuer Mitte.