Die Erde von oben Wanderausstellung im Freien

Wanderausstellung im Freien
Ausstellungszeitraum2001-2002
Planungs- und Ausführungszeit2000-2001
AusstellungsorteHannover 2001, Hamburg 2001, Berlin 2002
AuftraggeberAutostadt GmbH, Wolfsburg; GEO Magazin, Hamburg
Ausstellungskonzeption und -gestaltungAndreas Heller Architects & Designers: Andreas Heller, Marina Eismann, Christian Rees, Alexandra Schäfer, Thorsten Rohmann
Kosten300.000 EUR

Die Luftbilder des berühmten französischen Fotografen Yann Arthus-Bertrand sind vor allem durch den Bildband „Die Erde von oben“ bekannt, der mittlerweile in 14 Sprachen übersetzt wurde. Innerhalb von zehn Jahren überflog der Fotograf rund 80 Länder auf allen Kontinenten. So entstand ein ungewöhnliches und einmaliges Portrait unseres Planeten.

Autostadt und GEO engagierten sich dafür, die „Erde von oben“ als Ausstellung nach Deutschland zu holen und beauftragten Andreas Heller Architects & Designers damit, ein Konzept für eine Freiluftausstellung zu entwickeln.

Viele Interessierte Die Wanderausstellung, die in Hannover, Hamburg und Berlin zu sehen war, zog rund zwei Millionen Besucher an. 136 Fotografien im Format von 1,80 x 1,20 Meter wurden unter freiem Himmel 24 Stunden am Tag präsentiert.