Deutsches Auswandererhaus

Ausstellungsxperiment „KRIEGsgefangen. OHNMACHT. SEHNSUCHT. 1914–1921“ eröffnet

Vom 1. August bis 30. November 2018 ist im Auswandererhaus eine einzigartige Ausstellung zu sehen. Zum Thema der Kriegsgefangenschaft im Ersten Weltkrieg untersucht das Experiment wie Besucherinnen und Besucher unterschiedliche Vermittlungsmethoden erleben. Gegenübergestellt sind eine klassische Vermittlung anhand von Originalobjekten und eine mittels Virtual Reality-Anwendungen. In einer begleitenden wissenschaftlichen Studie wird der Frage nachgegangen, welche Mittel sich besonders dazu eignen, Migration erfahrbar zu machen.

Mehr zum Projekt …