Kosmos Runge. Der Morgen der Romantik Sonderausstellung in der Hamburger Kunsthalle

Sonderausstellung in der Hamburger Kunsthalle
AusstellungszeitraumDezember 2010 – März 2011
AusstellungsortHamburg
AuftraggeberHamburger Kunsthalle
Kuratoren Dr. Jenns Howoldt, Dr. des. Markus Bertsch, Dr. Andreas Stolzenburg
Ausstellungsdesign Andreas Heller Architects and Designers: Andreas Heller, Alexander Kruse (Projektleitung), Jutta Strauß, Alexandra Schäfer
Ausstellungsfläche800 qm

Ein Raum mit Zitaten bis unter die Decke eröffnet die Sonderausstellung „Kosmos Runge. Der Morgen der Romantik“ in der Hamburger Kunsthalle. Auf circa 800 Quadratmetern in der Galerie der Gegenwart des Museums wird das Werk Philipp Otto Runges mit 35 Gemälden, über 200 Zeichnungen sowie 50 Scherenschnitten und Schattenrissen präsentiert. Für die umfassende Retrospektive Runges entwickelte Andreas Heller Architects & Designers die Ausstellungsgestaltung.

Für das Farbkonzept der Räume ließen sich die Ausstellungsmacher von Runges „Farbenkugel“ inspirieren und gestalteten die Räume des Ausstellungsrundgangs mit einem Farbverlauf quer durch das Farbspektrum von hell nach dunkel.