Gemeindehaus mit Café an der Stellinger Kirche 1. Preis für Andreas Heller Architects & Designers

Nicht offener einstufiger, anonymer Realisierungswettbewerb
PreisgerichtFebruar 2017
Auszeichnung1. Preis
StandortHamburg
Bauherr und AusloberEvangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Stellingen
EntwurfAndreas Heller Architects & Designers: Andreas Heller, Lüder Meyer, Krzysztof Pydo
Gesamtfläche439 qm BGF

 

Der Entwurf für das Gemeindehaus mit Café folgt der Form des Baugrundstücks. Zur Straße hin öffnet sich das Gebäude mit dem Café und der Terrasse für Außengastronomie. So bleiben einerseits Sichtachsen auf den Haupteingang der Kirche erhalten und andererseits wird der „Platz“ zwischen Kirche, Friedhof und anderen Gemeindegebäuden betont.

Das Gemeindehaus hält respektvollen Abstand zur denkmalgeschützten Kirche.

Der vollverglaste Flur ist zum Kirchenschiff orientiert und lässt weiterhin die Sicht auf das Gotteshaus frei. An der Kirche entsteht ein „Hof der Stille“, die Flure um den Hof zitieren einen Kreuzgang. Die Stufe im Dach zwischen Flur und Gemeinde- und Gastronomiebereichen lässt weiterhin Lichteinfall in die Kirchenfenster zu und unterstreicht den respektvollen Abstand zur Kirche.

Im Inneren ist eine unabhängige Nutzung von Gemeinde- und Gastronomiebereichen sichergestellt. Dennoch können die Bereiche leicht zueinander geöffnet werden.

Vom Foyer des Gemeindebereichs, das über eine Garderobe und Sitzgelegenheiten verfügt, erreicht man ein Besprechungs- und Sekretariatsraum. Der große Saal öffnet sich mit bodentiefen Fenstern zum Nachbargrundstück; er ist im Verhältnis 1/3 zu 2/3 teilbar.

Der Zugang zur Kirche ist sowohl durch die bestehende Tür zum Altarraum als auch durch einen neuen Zugang unter der Orgelempore möglich, so können unterschiedliche Nutzergruppen die Kirche individuell betreten. Im Untergeschoss des Gemeindehauses finden sich neben den sanitären Anlagen ein separater Gemeindebereich mit Archiv- und Lagerraum sowie ein Musikraum. Dieser öffnet sich zu einer tribünenartigen Terrasse, die sowohl der Belichtung als auch dem Aufenthalt dient.