Der Gelbe Schein. Mädchenhandel 1860-1930 Grafikdesign

Sonderausstellung im Deutschen Auswandererhaus
AusstellungsorteDeutsches Auswandererhaus Bremerhaven (August 2012 – Februar 2013)
Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum (August 2012 – Dezember 2012)
AusstellungsleitungSimone Blaschka-Eick (Bremerhaven), Hermann Simon (Berlin), Chana Schütz (Berlin)
KuratorinIrene Stratenwerth
Künstlerische LeitungAndreas Heller
AusstellungsgestaltungAndreas Heller Architects & Designers: Alexander Kruse, Alexandra Schäfer, Katharina Schätzle
AusstellungsfilmeCiro Cappellari (Konzept, Regie, Kamera), Martin Granata (Schnitt), Wolfgang von Henko (Soundcollage), Mariel Losciano, Claudia Brizuela, Georgina Orellano (Stimmen)
AudioproduktionWolfgang von Henko, Tatjana Dübbel
Ausstellungskosten (netto)175.000 EUR
Begleitband zur Ausstellung „Der Gelbe Schein. Mädchenhandel 1860 bis 1930“, Edition Deutsches Auswandererhaus 2012
Homepagewww.dah-bremerhaven.de

Ausstellungsgrafik für die Sonderausstellung
Gestaltung von Flyern, Plakaten, Einladungen sowie Buchgestaltung für die edition DAH